top of page

Den Herzweg fahren

Welche Freude! Hüpfend, laut pochenden Herzens steige ich in die Carlotta. Es geht heute über die Grenze. Ich navigiere nach Dornbirn, um kurz nach dem Landeswechsel in einer Stadt den Internetzugang sicher zu stellen. Dabei lande ich ungewollt auf der Autobahn ohne Vignette. Diese ist zum Glück auf der nahen Raststätte schnell besorgt. Meine Temperaturanzeige ist wieder einmal auf 130°. «Es ist nur die Anzeige», sagt mir der Mechaniker bei der letzten Prüfung. Ich könne unbesorgt weiterfahren. Meine Intuition, lässt mich doch die Motorhaube öffnen und den Wassertank prüfen – leer, ausgetrocknet. Das war vor zwei Tagen. Ich fülle Wasser nach und alles scheint wieder okay. Doch eben jetzt erneut zu heiss und diesmal fast kochendes Wasser im Tank. «Okay», sage ich mir, «die Aussage der nicht mehr richtig funktionierenden Anzeige kann stimmen». Ich fahre mit erneuter Zuversicht und frohen Mutes weiter. Die Nebenstrasse führt mich über einen kleinen Pass. Ein herrlicher Blick auf die hinter und vor mir liegenden drei Länder, Schweiz, Österreich und Deutschland, verzaubern mir die Fahrt. Oben auf dem 'Bödele' angekommen rümpfe ich meine Nase: "Rieche ich glühende Teile? Nein, das bilde ich mir ein", wusste ich sofort. So tuckere ich fröhlich den Berg hinunter und folge erneut meiner Intuition oder auch meinem Bauchgefühl und halte bei der nächsten Garage. Im hinteren Teil steht ein alter VW-Bus. Ein gutes Zeichen für Carlotta. Tatsächlich, die Mechaniker stehen da und bieten mir nach ihrer Mittagszeit Hilfe. Es ist der Schalter beim Thermostat der ersetzt werden muss. Ob ein passender bestellt werden kann? Sie probieren es und sichern mir zu, dass sie sonst eine Notlösung finden. Unweit der Garage, in Egg (vom gleichnamigen Ort bin ich in der Schweiz losgefahren 😉), direkt an der tosenden und rauschenden Bregenzerache, finde ich einen Standplatz für die Nacht, wo ich nun die nächsten 24 Stunden verweilen kann. Wie herrlich sich alles fügt und wieviel Kraft in meiner inneren Ruhe liegt. Ich bin sicher es ist die Kraft vom göttlich geführten Leben leben. Einen Herzens Dank an das Universum.

コメント


bottom of page