top of page

Wildpflanzenküche für Körper Geist und Seele

Öffentlich·6 Mitglieder

Tee-Zeit

Jetzt im frühen Frühjahr wo alles voll in der Blüte steht und die jungen Triebe sich zeigen, ist es Sammelzeit für das Trockengut. Mein Herz geht auf, wenn ich jetzt über die Felder und durch die Wälder streife. Es gibt fast nichts mehr, das mich nicht anlacht und mit mir nach Hause will. Schon nur der Anblick eines blühenden Apfelbaumes bereitet mir Stunden später noch Freude und tröstet mich, wenn ich emotional aufwühlende Momente erlebe, wie heute mit meinem behinderten Bruder.

Da gehe ich gerne alleine in den Garten und lasse mich von der Pflanzenwelt trösten. Sie lacht mir zu und sie lacht mich an.

Nun ist ein Blech voller Kräuter in meinem Backofen. Ich trockne sie gerne bei 40° und etwas offener Backofentür (mit einer Holzkelle als Zuklappsperre). Erst die grossen Büschel hänge ich im Trockenen, hellen jedoch lichtgeschützten Ort auf, weil mir der Anblick gefällt, wenn sie so an der Decke oder am Fenster baumeln. Das löst so ein "Kräuterhexen-Haus"- Gefühl in mir aus, das mich beflügelt.

Wie geht es dir in dieser blühenden Jahreszeit?


Info

Wer sich für essbare Wildpflanzen interessiert, meinen Onlin...
bottom of page