top of page
1000025663_edited.jpg

Das Morphologische Feld fühlen

Unknown.jpeg

In Verbindung mit der Familiengeschiche

kommst du zum morphogenetischen Wissensfeld und kannst viel Unheil in Heilung bringen. 

Werde dein eigener Arzt, deine eigene Ärztin, indem du dein Feld fühlst, es in deine Gedankenwelt integrierst und deine Handlung entsprechen veränderst. Schritt für Schritt. 

Sobald du dich besser verstehst, verstehst du auch deine Mitmenschen besser.

Ich bin ausgebildete Heil- und Autismuspädagogin und arbeite mit Blick auf das menschliche Grundbedürfnis der Zusammengehörigkeit im Bereich der Förderung und Schulung von Menschen mit Autismus und anderen "Behinderungen" im Bildungskontext. Dabei habe ich die Feststellung gemacht, wenn man das eigene morphogenetische Wissensfeld kennt, kommt man ins natürliche Ur-Wissen der Resonanz des natürlichen Menschseins zurück und agiert daraus heraus natürlich anders.

Diesen Weg bin ich alleine mit vielen unterschiedlichen Menschen gegangen, die mich über längere oder kürzere Zeit begleitet haben. Mit vielen Beobachtungen und Reflexionen. Das A&O im Weiterkommen. 

Dass es so etwas wie ein unsichtbares Feld um uns herum gibt, habe ich erst spät erfahren. Mit fast 50 Jahren folgte ich meinem Herzmagnetfeld nach Tansania und dadurch veränderte sich mein Leben prägend. Ich konnte diesen Schritt nicht begründen, wusste einfach, ich muss es tun, um meinem Ursprung näher zu kommen. Meine Eltern lernten sich in Igota kennen und lieben und ich wusste, an den Wurzeln meiner Liebe, die mich zu Leben erweckt hat, werde ich etwas finden, das mich einen Schritt weiterbringen wird. So ging ich unwissend los und kam mit ganz vielen Eindrücken zurück, die sich durch meine Erfahrungen im Moment zu Wissensbrücken heraus kristallisierten und so wob sich ein immer dichteres Gitternetz um meine Gedanken, die eine ganz unterschiedliche Qualität hatten. Ich tauchte in neue und mir unbekannte Felder ein und heute weiss ich, dass ich mein eigenes genetisches Wissensfeld in den feinstofflichen Sphären transformiert oder gereinigt habe. Je nach dem, mit welchem Auge man darauf schaut. In der spirituellen Welt habe ich viele Zusammenhänge entdeckt, aber auch viel Unfug mitgemacht, weil die Theorien nichts mehr mit dem irdischen Leben zu tun hatten. Erst als ich diese Zusammenhänge erkannte und die Welt nicht mehr spaltete, mal dort und dann wieder hier lebte, sondern alles in das Bewusstsein brachte, dass mir mit dem rationalen Denken möglich ist, habe ich den Weg gefunden, den ich heute gehe.

Schritt für Schritt im Führen und Beraten von Menschen mit und ohne sichtbaren Behinderungen.

Meine Thesen

Der Mensch ist ein Wirbeltier

Wir sind im Wasser geboren (Uterus Mutterleib) und werden als Skelet-Menschen die Erde verlassen. Unsere Wirbelsäule trägt nicht nur uns durchs Leben, sondern auch all unser Wissen aus vergangenen früheren Leben

Autismus ist eine menschliche Weiterentwicklung unserer Denkphilosophie

Betrachten wir uns Menschen isoliert, so entwickeln wir uns stehts weiter innerhalb eines Lebens, aber auch innerhalb einer Kultur und Gesellschaft und Zeit Epoche. Unser Denkvermögen verändert sich mit und entwickelt sich intrinsisch motiviert zu einem Phänomen. Die neuen Fähigkeiten müssen mit den Alten verknüpft und verbunden werden, damit sie gewinnbringend für alle eingesetzt werden können. Das gelingt nur, wenn wir unsere Denkstrategie kennen und vereinen

Die Natur ist die Globale Seele der Menschheit

In der Natur finden wir alle Gesetzmässigkeiten, die uns Menschen betreffen. Sie spiegelt unser Leben und Wissen und speichert alle feinstofflichen Informationen. Der Computer der Zukunft heisst morphogenetisches Wissensfeld

Kontaktiere mich

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Kontakt
bottom of page